AutorInnen

Peter Liechti

liechti
Seit 1986 frei­er Film­schaf­fen­der als Au­tor, Re­gis­seur, Ka­me­ra­mann und Pro­du­zent. 1951 in St.Gal­len geboren. Ab­ge­bro­che­nes Me­di­zin­stu­di­um. Di­plom für das Hö­he­re Lehr­amt im Zeich­nen, HG­KZ. Kunst­ge­schich­te, Uni­ver­si­tät Zü­rich. Freie Lehr­tä­tig­keit, Ma­le­rei und Zeich­nung. Mit­be­grün­dung Ki­noK in St.Gal­len. Peter Liechti ist am 4. April 2014 an den Folgen einer seit Jahren mutig bekämpften Krankheit in Zürich gestorben.

FILME

2013/14 Dedications (Project). Essay. 60 Minuten

2012 Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern l Ab 26. September  2013 in den Schweizer Kinos. Schweizer Filmpreis (bester Dokumentarfilm, bester Filmschnitt). Zürcher Filmpreis. 

 

2009 Das Summen der Insekten (The Sound of Insects) – Bericht einer Mumie, Essay, 88 min.; Europäischer Dokumentarfilmpreis 2009, Zürcher Filmpreis 2009, Nomination für den Schweizer Filmpreis als bester Dokumentarfilm und beste Filmmusik. u.a.

2004 Namibia Crossings, Roadmovie/Essay, 92 min, u.a. Eröffnungsfilm Visions du Réel 2004.

2003 Hans im Glück – Drei Versuche, das Rauchen loszuwerden, Documentary/Essay, 90 min. Schweizer Filmpreis 2003, Zürcher Filmpreis u.a.

1996 Signers Koffer – Unterwegs mit Roman Signer, Documentary/Essay, 82 min. l HD remastered 2012 l Zürcher Filmpreis u.a.

1990 GrimselEin Augenschein, Documentary/Essay, 48 min.

1990 Roman Signer, Zündschnur, Documentary, 26 min.

1989 Kick That Habit, Musikfilm, 45 min.

1987 Théâtre de l’Espérance, Experimental/Essay, 19 min.

1986 Ausflug ins Gebirg, Fiction/Essay, 33 min.

1984 Sommerhügel, Experimentalfilm, 50 min.

Alle Filme sind u.a. bei Look Now auf DVD erhältlich sowie auf www.artfilm.ch als Stream/Download zu kaufen.

BÜCHER

«Klartext. Fragen an meine Eltern» Vexer Verlag, St. Gallen, 2013

«Lauftext – ab 1985» Vexer Verlag, St. Gallen 2010

 

WEBSITE

www.peterliechti.ch

⬆ nach oben