HerausgeberInnen

Judith Stofer

Ju­dith Sto­fer (*1959) ist in Wet­tin­gen (AG) ge­bo­ren. Auf­ge­wach­sen ist sie in Neu­en­hof (AG). Stu­di­um der ka­tho­li­schen Theo­lo­gie in Fri­bourg und Pa­ris. Li­zen­ti­at 1988. Nach­di­plom­stu­di­um Kul­tur­ma­nage­ment an der Uni­ver­si­tät Ba­sel. Mas­ter­ab­schluss 2003. Seit 1989 ar­bei­tet sie als Jour­na­lis­tin, Re­dak­to­rin und Pu­bli­zis­tin, seit 1996 ist sie frei­schaf­fend. Von 1996 bis 2007 Mit­glied des Pres­sela­dens in Zü­rich. Von 1990 bis 2001 me­di­en­po­li­ti­sches und ge­werk­schaft­li­ches En­ga­ge­ment. Von 1993 bis 1998 Prä­si­den­tin der Schwei­ze­ri­schen Jour­na­lis­tin­nen- und Jour­na­lis­ten-Uni­on (SJU). Au­to­rin meh­re­rer Bü­cher im Be­reich Re­li­gi­on und Ge­sell­schaft. Zu­sam­men mit Ri­fa’at Len­zin hat sie das Buch «Kör­per­lich­keit – ein in­ter­re­li­gi­ös-fe­mi­nis­ti­scher Dia­log» her­aus­ge­ge­ben. Er­schie­nen ist es 2007 beim Re­li­gi­on & Kul­tur Ver­lag in Deutsch­land. Judith Stofer ist seit 2010 Redaktionsmitglied, Autorin und Mitherausgeberin von NEULAND MAGAZIN.

js(x)neu­land-mag.net

PUBLIKATIONEN BEI «NEULAND»

#5: «Wenn Frau will, steht al­les still»
#9: Das Fun­da­ment der Schweiz ist mul­ti­kul­tu­rell

MITARBEIT BEI NEULAND

#1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10#11#12#13

Fortunately, there are all kinds of constructive ways to use your summer vacation that can help you fight off boredom while simultaneously carving you into the model the one page college student
⬆ nach oben