Gruss aus London

Sie & Er am Arbeitsplatz

Ein Arbeitsplatz lässt sich auf vielfältige Art gestalten und verschönern, auch wenn nur die Farbe des Regenschirms den Unterschied macht.

Der legendäre deutsche Architekt Ludwig Mies van de Rohe prägte den Begriff «Gott steckt im Detail». Oft erschliesst sich der Sinn und Zweck einer Fotografie, eines Gegenstandes oder einer Situation durch kleine Details und Gegebenheiten. Die Aufmerksamkeit fürs Detail erschliessen neue Einsichten und geben Einblick ins Denken des Gegenübers.

Mobiler Arbeitsplatz …

Die beiden Schnappschüsse aus London zeigen die Arbeitsplätze einer polnischen Strassenwischerin und ihrem polnischen Arbeitskollegen. Es sind gute Beispiele dafür, wie einfallsreich, sinnvoll und persönlich die Arbeitsplatzgestaltung sein kann und wie sie sich auch auf spielerische Art und Weise auf kleinstem Raum im Londoner Alltag manifestiert.

… mit Regenschirm …

Die Werkzeuge sind strategisch sinnvoll platziert, um die Putzarbeit effizient und körperschonend ausführen zu können. Dazu gehört auch der Regenschirm, der auf dem mobilen Arbeitsplatz seinen festen Platz hat. Ohne Schirm bei strömenden Regen die Strassen Londons zu wischen kann eine sehr feuchte Angelegenheit werden!

… in Rosa und Blau

Der Schirm ist einerseits also Werkzeug, aber auch ein Hinweis auf die praktische Eitelkeit – ausgedrückt in den Farben Rosa und Blau. Mit der persönlichen Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes verbessern die beiden polnischen Landsleute ihre Arbeitsbedingungen und Leistungsfähigkeit, andererseits verdeutlichen diese kleinen Eingriffe die Gestaltungsmacht der Arbeitenden mit einem augenzwinkernden «twist».

Sein Arbeitsplatz …

… ihr Arbeitsplatz.

⬆ nach oben