Editorial

Herzlich willkommen!

Liebe Leserinnen und Leser,

Wir freuen uns sehr, Sie zur Frühlingsausgabe zu begrüssen. Sie führt Sie weit weg – und vielleicht ganz zu sich: nach Sibirien, in den Rausch. In die Autonomie. In die Spuren der Zeit – und die Erkenntnis, dass wir manchmal auch Schönheit und Magie hinterlassen, ohne es zu bemerken. Das Portfolio von Marion Bernet zeigt dies zauberhaft.

Erfahren Sie im Inhaltsverzeichnis mehr zu den verschiedenen Beiträgen von freischaffenden Autorinnen und Autoren aus Kunst, Fotografie, Print, Film. Und lesen Sie in Vorabdruck einen Auszug aus dem neuen Buch von Harald Welzer und Michael Pauen, den NEULAND in dieser Ausgabe publiziert, zusammen mit einer Fotografie aus der Serie “Abbilder” von Bianca Dugaro sowie einer Videoarbeit von ihr zum Thema.

Wir freuen uns sehr, in der aktuellen Ausgabe den mit dem Schweizer Filmpreis ausgezeichneten Kurzdokumentarfilm “The Green Serpent” von Benny Jaberg zeigen zu dürfen – der Filmemacher liefert uns auch den Soundtrack zur aktuellen Ausgabe 21 – mit Text zur Musik. Kolumnist Hans Stofer setzt in London auf Stahl und unser rasender Reporter Peter Polter schneidet innere Werte in Stücke.

Und dann, ist im Frühling auch Auflockerung Programm: “Nimm’s locker” heisst der kleine feine Video-Loop auf dem Cover von Nicole Boillat und Chris Regn. Einfach auch einmal die Füsse an der Reeling auflegen, mit den Zehen wippen, sich nicht der Pediküre besorgen und alles mal für ein paar Wellen gut sein lassen.

Wenn Negatives passiert, ohne dass wir es gesucht haben – weshalb sollte nicht auch das Gute ebenso geschehen, sagte kürzlich der Bündner Schriftsteller Arno Camenisch in einem Dokumentarfilm in einem Anflug von positiver Melancholie.

In diesem Sinne: auf dass der Frühling Sie und uns überrasche. Und wenn Sie Lust haben: bestärken Sie unsere Initiative eines Magazins mit freien Beiträgen aus Kunst, Fotografie, Print, Film und Musik, das seit 2010 besteht, mit einem kleinen Unterstützugnsbeitrag. Wir freuen uns sehr!

Mit Frühlingsgrüssen von NEULAND,

Anita Hugi, Lena Eriksson, Bianca Dugaro, Judith Stofer, Louisa Schmitt, Corinne Buchser. An der Technik: Jan Voellmy, Fint

⬆ nach oben